Besonderheiten – wertbeeinflussende Rechte und Belastungen

Besonderheiten in der Bewertung von Immobilien sind wertbeeinflussende Rechte und Belastungen. Es handelt sich zum Beispiel um Nutzungsrechte, Baulasten sowie wohnungs- und mietrechtliche Bindungen. Man findet Rechte und Belastungen im Grundbuch oder in den Verzeichnissen der zuständigen Ämter.  Die Rechte und Belastungen verlangen immer eine eigene rechnerische Betrachtung, die in die Immobilienbewertung einfließt. Sie stellen einen Zusatzaufwand dar, der über die Immobilienbewertung hinausgeht…. ohne die aber die vollständige Bewertung einer Immobilie auch nicht auskommt.

Im Einzelnen wird beispielhaft unterschieden

Unter Nutzungsrechten werden in den einfacheren Fällen Wohnungsrecht und Nießbrauch verstanden;  das Erbbaurecht hat vielschichtige gesetzliche Regelungen und verlangt nach einer tiefergehenden Datenaufnahme.

Wohnungs- und mietrechtliche Bindungen sind die durch Mietverträge oder durch Teilungserklärungen eingegangenen rechtlichen Verpflichtungen. Diese können den Immobilienwert ebenfalls schmälern.

Baulasten sind nicht aus den üblichen Dokumenten ersichtlich, sie müssen extra in Erfahrung gebracht werden. Bekannte Baulasten sind Zufahrts-/Überfahrtsrechte, Leitungsrechte oder Einräumungen von Parkplätzen auf Nachbargrundstücken.

immowertZ

Adresse
Bernhard Zeile
Wilhelm-Kopf-Straße 31
71672 Marbach

Kontakt
E-Mail: info@immowertZ.de
Mobil: +49 160 4978670
Telefon: +49 7144 8096505