Leistungen

Verlässliche Immobilien-Werte …

Unsere Wohnungen, Häuser, Betriebsgebäude und Grundstücke beheimaten uns. Sie sind oft mit zahlreichen Erinnerungen verbunden, emotional aufgeladen und viel mehr als nur ein Gegenstand. Das erlebe ich bei meiner Arbeit als Sachverständiger für Immobilienbewertung tagtäglich.

Vielleicht stehen auch bei Ihnen in Bezug auf Ihre Immobilie oder Ihre Wohnsituation Veränderungen an: ein Kauf oder Verkauf, eine Gütertrennung, eine Schenkung, eine Erbregelung.

… auf solider Grundlage

Was sie von mir in dieser oft persönlich herausfordernden Situation erhalten? – Eine professionelle Immobilien-Bewertung, die auf nachprüfbaren Fakten beruht. Dafür inspiziere ich das Gebäude gründlich – am besten gemeinsam mit Ihnen. Ich habe ein besonderes Augenmerk auf den Standard und Zustand des Hauses sowie der Räume. Dabei entdecke ich auch eventuelle Bauschäden oder -mängel.

… für gute Immobilien-Entscheidungen

Auf dieser Grundlage entsteht eine schriftliche Ausarbeitung, in der ich den Immobilienwert nachvollziehbar berechne. Diese Wertermittlung gibt Ihnen Sicherheit und Klarheit für wichtige Entscheidungen und weitere Schritte. In einem ausführlichen Beratungsgespräch erläutere ich Ihnen meine Ergebnisse und diskutiere auf Wunsch mögliche Weichenstellungen mit Ihnen.

Je nach Anwendungsfall kann die Wertermittlung unterschiedlich ausführlich sein. Ich biete folgende Arten der Immobilienbewertung an:

Immobilienpreisermittlung

Dies ist die schnellste und kürzeste Form, den Wert einer Immobilie zu erhalten. Eine Immobilienpreisermittlung kommt für Sie in Frage, wenn Sie für den eigenen Gebrauch wissen möchten, welche Preise für ein komplettes Gebäude oder Teile davon angemessen sind.

Eine Immobilienpreisermittlung durch immowertZ beinhaltet:

  • Besichtigung der Immobilie

Schriftliche Ausarbeitung (ca. drei Seiten) bestehend aus:

  • Gebäudebeschreibung
  • Wertermittlung (Bodenwert + ein Verfahren zur Gebäude-/Wohnungswertermittlung)
    • Bodenwert nach dem Vergleichswertverfahren (Bodenrichtwert) und
    • Gebäudewert nach dem Sach- oder Ertragswertverfahren oder
    • Wohnungswert nach dem Vergleichswertverfahren
  • Anlagen: Grundbuchauszug, Grundrisse

Interesse? Senden Sie mir eine E-Mail oder rufen Sie an!

Kurzgutachten

Sie benötigen eine belastbare Schätzung des Wertes Ihrer Immobilie(n), um mit anderen Beteiligten eine gemeinsame Lösung zu finden? Dabei ist es Ihnen wichtig, dass die Bewertung so transparent ist, dass auch Außenstehende sie einfach nachvollziehen können?

Ja? Dann ist ein Kurzgutachten für Sie die richtige Wahl.

Ein Kurzgutachten von immowertZ beinhaltet:

  • Besichtigung der Immobilie

Schriftliches Gutachten (ca. zehn bis 15 Seiten) bestehend aus:

  • Auftragsbeschreibung
  • Informationen zu Erschließungskosten, Baulasten, Altlasten und Denkmalschutz
  • Gebäudebeschreibung
  • Wertermittlung (Bodenwert + ein Verfahren zur Gebäude-/Wohnungswertermittlung)
    • Bodenwert nach dem Vergleichswertverfahren (Bodenrichtwert) und
    • Gebäudewert nach dem Sachwertverfahren oder
    • Gebäudewert nach dem Ertragswertverfahren oder
    • Wohnungswert nach dem Vergleichswertverfahren
  • Anlagen: Grundbuchauszug, Grundrisse, Fotos der Immobilie

Beratungsbedarf? Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Verkehrswertgutachten

Sie benötigen Immobilienwerte? Sie sollen ausführlich dokumentiert und gerichtsverwertbar belegt sein? Gerne fertige ich Ihnen dafür ein sogenanntes Verkehrswertgutachten an.

Ein Verkehrswertgutachten von immowertZ beinhaltet:

  • Besichtigung der Immobilie

Schriftliches Gutachten (ca. 30 bis 40 Seiten) bestehend aus:

  • Auftragsbeschreibung
  • Beschreibung der Lage der Immobilie
  • Grundstücksbeschreibung
  • Informationen zu Erschließungskosten, Baulasten, Altlasten und Denkmalschutz
  • Gebäudebeschreibung
  • Wertermittlung (Bodenwert + zwei Verfahren zur Gebäude-/Wohnungswertermittlung)
    • Bodenwert nach dem Vergleichswertverfahren (Bodenrichtwert) und
    • Gebäudewert nach dem Sachwertverfahren und/oder
    • Gebäudewert nach dem Ertragswertverfahren und/oder
    • Wohnungswert nach dem Vergleichswertverfahren
  • Immobilienmarktdaten (zur Plausibilitätsprüfung)
  • Quellen: Literatur, Links und Rechtsgrundlagen
  • Anlagen: Grundbuchauszug, Grundrisse, Fotos der Immobilie

Ein Verkehrswertgutachten gleicht einer wissenschaftlichen Arbeit. Alle verwendeten Fakten sind nach Möglichkeit doppelt abgesichert. Sämtliche Quellen weise ich im Anhang nach. Die Wertermittlung ist so für alle Beteiligten transparent und bis in die Details hinein nachvollziehbar. Dadurch hat sie auch vor Gericht Bestand.

Schiedsgutachten

Wussten Sie, dass sich streitende Parteien auch außergerichtlich einigen und damit viel Geld sparen können? Dazu benennen sie einvernehmlich einen unparteiischen Schiedsgutachter. In Immobilienstreitfällen übernehme ich diese Rolle gerne für Sie und fertige in diesem Zusammenhang ein Schiedsgutachten an. In Art und Umfang entspricht es einem Verkehrswertgutachten.

Gegengutachten

Es liegt in einem Streitfall bereits ein Wertgutachten für eine Immobilie vor? Es erscheint Ihnen jedoch nicht stimmig und Sie möchten eine weitere Expertise einholen? Gerne erstelle ich für Sie ein sogenanntes Gegengutachten. Auch diese Form des Gutachtens ist inhaltlich mit einem Verkehrswertgutachten identisch.

 

Tun Sie den ersten Schritt: Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und lassen Sie sich beraten!

Beleihungswertgutachten

Wenn Kreditinstitute Immobilien finanzieren, tun sie dies auf Grundlage eines sogenannten Beleihungswertgutachtens. Danach bemessen sie die Höhe des Kredits, den sie für ein bestimmtes Objekt gewähren. Ein Beleihungswertgutachten wird in der Regel direkt von der Bank oder Sparkasse in Auftrag gegeben.

Ein Beleihungswertgutachten von immowertZ beinhaltet:

  • Besichtigung der Immobilie

Schriftliches Gutachten (ca. 30 bis 40 Seiten) bestehend aus:

  • Auftragsbeschreibung
  • Beschreibung der Lage der Immobilie
  • Grundstücksbeschreibung
  • Informationen zu Erschließungskosten, Baulasten, Altlasten und Denkmalschutz
  • Gebäudebeschreibung
  • Wertermittlung (Bodenwert + ein Verfahren zur Gebäude-/Wohnungswertermittlung)
    • Bodenwert nach dem Vergleichswertverfahren (Bodenrichtwert) und
    • Gebäudewert in der Regel nach dem Ertragswertverfahren
  • Berechnung der Abschläge gemäß Beleihungswertverordnung
  • Immobilienmarktdaten (zur Plausibilitätsprüfung)
  • Quellen: Literatur, Links und Rechtsgrundlagen
  • Anlagen: Grundbuchauszug, Grundrisse, Fotos der Immobilie

Ein Beleihungswertgutachten entspricht weitgehend einem Verkehrswertgutachten. Es beinhaltet jedoch zusätzlich die Ermittlung von Abschlägen, wie sie die Beleihungswertverordnung vorsieht. So ergibt sich der sogenannte Beleihungswert, der regelmäßig unter dem Verkehrswert der Immobilie liegt.

Interessant für Sie bzw. Ihr Kreditinstitut? Rufen Sie mich gerne an oder senden Sie mir eine E-Mail.